Artus und die Frauen der Tafelrunde

"Merlin oder das wüste Land" von Tankred Dorst

Regie: Pierre Schäfer
Spiel: Christine Müller, Dorothee Carls
Ausstattung/Puppenbau: Christian Werdin
Puppenkostüme: Katharina Schimmel
Bühnenbau: Ewald Otto
Musik: Giovanni Reber, Paul Kuchenbuch

Eine Koproduktion mit dem T-Werk Potsdam.
Gefördert durch Landeshauptstadt Potsdam, Landkreis Potsdam-Mittelmark, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Berliner Senat.

Inhalt

Durch das Dickicht der zahlreichen Legenden spüren zwei Frauen König Artus und seiner Vision eines friedlichen menschlichen Zusammenlebens nach. Inmitten von Chaos und Auflösung sollen ein runder Tisch und ein unbesiegbares Schwert helfen. Hinein geht es ins Abenteuer, das augenzwinkernd von Rittern und Edelfräulein, ihren Leidenschaften, ihren Intrigen und ihren Machtkämpfen erzählt. 12 Handpuppen durchfechten den Abend. Zauberer Merlin, ein Clown und der Teufel sind auch mit dabei, aber nie da, wenn man sie braucht.

Bilder

Fotos: Lutz Edelhoff